Die Fa. Dresdencar – Behindertenfahrdienst wurde im August 1990 als Mietwagenbetrieb gegründet.                Im Januar 1991 konnten wir als Auftragnehmer für die Körperbehindertenschule in Dresden tätig werden.       Daraus folgte eine bis heute andauernde Zusammenarbeit mit dem Schulverwaltungsamt Dresden.                Unsere Aufgabe ist damals wie heute die Beförderung behinderter Schüler.

Neben der Arbeit für kommunale und karitative Auftraggeber und den Fahrten im Auftrag verschiedener Krankenkassen, gehören Alltagsfahrten für mobilitätseingeschränkte Menschen zu unseren Aufgaben.         Unter Alltagsfahrten verstehen wir Fahrten zum Einkaufen, zu Freunden genauso wie die Fahrt ins Kino etc.

Großen Wert legen wir auf die sichere Beförderung von Rollstuhlfahrern. Um deren Sicherheitsbedürfnis Rechnung zu tragen, sind unsere Fahrzeuge mit einem Rollstuhlrückhaltesystem ausgestattet, das der DIN 75078 - 2 entspricht.